Mittdendrin statt nur dabei

Nun ist es also soweit! Nachdem Carsten mit tatkräftiger Unterstützung von Söhnchen Theo die Arbeiten im Bereich Heizungsinstallation abgeschlossen hat, ist nun auch meine Zeit gekommen. So habe ich mich während meines Baustellen-Urlaubs, in den letzten Wochen mit vollem Körpereinsatz den Arbeiten an der Bockschen-Butze widmen dürfen. Mein Gewerk: Erd- und Malerarbeiten. An dieser Stelle…

Hausbau ist wie Kinderkriegen

Zwei Monate sind seit der Rohbaufertigstellung vergangen. Durch die Brille der „Baumeisterin“ Anja Bock, hat sich rein optisch, mal abgesehen von der Dacheindeckung und dem Einbau von Fenstern und Haustür, im inneren des Hauses keine große Veränderung eingestellt. Das soll nicht heißen, dass sich nichts getan hat, im Gegenteil der Innenausbau geht gut voran, spätestens seit…

Alles neu macht der Mai

Alles neu macht der Mai, zaubert unser Haus herbei. Seht’s euch an, schaut hinaus, es sieht schon fast bewohnbar aus! Der Weg dort hin war endlos lang, er glich oft einem Trauergang. Stein auf Stein ging’s dann voran, die Jungs schafften im Turbo-Gang!!! Nun steht sie da im Sonnenschein, Die Bocksche-Butze   —   unser Heim Ich bin förmlich außer…

Die Sitzungen können beginnen

Ich muss immer wieder schmunzeln (evt. ist es auch ein verzweifeltes Grinsen) wenn ich daran zurück denke, dass wir vor knapp einem Jahr, nachdem das Grundstück entrümpelt wurde, ernsthaft mit dem Gedanken gespielt haben, dass wir Ostern 2017 unsere Eier im neuen Eigenheim suchen werden. Ostereier haben wir keine gefunden, aber dafür:   Es ist…

Bau – Helau

Ihr liebe Leut – es ist soweit, die Bocks haben den Baubescheid! Davor gab’s nochmal – ist doch klar, ein haufen Stress mit viel Trara. So durften wir, ihr könnt’s euch denken, das Auto Richtung Bauamt lenken. Details werdet ihr nicht erfahren, den Scheißdreck will ich euch ersparen. Das Ganze nur ganz kurz erzählt: Ein Formular,…

Der Super-Gau am „Bockschen-Bau“

Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt und wie viele, bin auch ich zu Jahresbeginn hoch motiviert und fest entschlossen dieses Jahr zu einem besonderen Jahr zu machen. Einem Jahr indem sich alles ändern wird, einem Jahr das in die Geschichte eingehen wird, es wird das Jahr, indem die „Bocksche-Butze“, wie ein Phönix aus der…

Der Antrag

Knapp vier Monate sind vergangen, seit das Projekt „Abriss“ ad acta gelegt wurde. Heute sind wir stolz darauf nach wochenlanger, harter Arbeit unseren Baufortschritt, quasi ein Meilenstein in der Bau-Geschichte präsentieren zu können. Es waren anstrengende Wochen, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen! We proudly present Unseren Humus-Haufen Und hier ein Blick in die glücklichen Gesichter der Bauherren Ich habe den Bock-Blog…

Raumgestaltung durch Kreativitätsentfaltung

Nachdem man vorgeplant und errechnet hat, wieviel Haus man sich leisten kann, geht es im nächsten Schritt darum zu prüfen, wie man das Beste aus der Wohnfläche herausholt. Daher sollte man sich die Frage stellen: „Wie gestalte ich meine Räume, um diese sinnvoll nutzen zu können und ohne Potenzial, bzw. Fläche zu verschenken?“ Hierbei sollte man die Schokoladenseite, also den Bereich…

Die Akte Abriss

Es heißt ja so schön „Auf dem Bau ticken die Uhren anders“. Davon können wir allerdings noch nicht berichten, da wir mit dem Bauen noch nicht begonnen haben, was daran liegt, dass das vorhandene Gebäude erstmal abgerissen werden musste, was einige verwaltungstechnische Formalitäten mit sich bringt und hierzu kann ich nur sagen: „Auf dem Amt laufen die Uhrzeiger…

Die Qual der Wahl

Wer jede Entscheidung zu schwer nimmt, kommt zu keiner. (Harold Macmillan) An sich ist es ja super, dass einem als Bauherr eines Neubaus so gut wie alle Türen zum Eigenheim offen stehen. Ich gebe jedoch zu bedenken, diese große Auswahl macht es einer Entscheidungsfindung umso schwerer, denn man muss danach schließlich mit, oder besser gesagt „in“ den Konsequenzen leben….

Atemlos von Bank zu Bank

Kennt ihr auch diesen klatschenden Affen im Kopf, der sich gerne dann einnistet, wenn man sich eigentlich dringend auf etwas sehr wichtiges konzentrieren sollte? Ungefähr so erging es uns während unseres dreistündigen Beratungsgespräches bei der Bank. Wir stellten uns schon darauf ein, dass wir aufgrund der Informationsflut, matt und erschöpft aus dem Finanzierungsgespräch gehen würden, allerdings waren wir schon…

Familienausflug

Vor drei Wochen machten wir uns auf in Richtung Süden zum Bemusterungszentrum um uns vorab einen ersten Eindruck zu verschaffen. Mit „wir“ sind mein Mann Carsten und unsere beiden Kinder (Tochter 3 Jahre, Sohn 4 Monate) gemeint. Wie sich nach kurzer Zeit herausstellte, ist ein Bemusterungszentrum als Ausflugsziel mit kleinen Kindern genauso sinnvoll, wie ein Samstagnachmittag bei IKEA, oder ein verregneter…